Flag de_DE PAMINA Smart Production Treffen auf dem deutsch-französischen KI-Kongress in Karlsruhe am 01.10.2019

Auf Initiative des PAMINA Business Clubs trafen sich am Rande des „AIxIA“-Kongresses für Künstliche Intelligenz im Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) die Netzwerke der Südpfalz, Bruchsal, Bühl, Karlsruhe und Haguenau zum Austausch Ihrer Aktivitäten im Thema Smart Production/Smart Engineering.

Die nun gestartete Initiative der Bundesregierung und Frankreich zur Vernetzung in den Grenzräumen über innovative Ansätze bietet Chancen, die Impulse für neue Arbeitsplätze, neue Geschäftsmodelle und insbesondere zum Technologietransfer für etablierte Produktionsunternehmen in der Region PAMINA zu verstärken.

Zunächst wurde der steige Austausch zu den jeweiligen Aktivitäten in den bestehenden Netzwerken beschlossen, desweiteren weitere Mitglieder des PAMINA Business Clubs für die jetzt gestartete Initiative zu gewinnen und Projektideen an die politischen Entscheidungsträger zu formulieren. Eine Finanzierung von personellen Ressourcen erscheint für die nachhaltige Sicherstellung dieser deutsch-französischen Kooperation unbedingt erforderlich.

PADOS.A.DE20191001152002__DSD5686

Bild : Björn Pados, PADOS.DE

Nächste Meilensteine des PAMINA Business Clubs sind die PAMINA on Tour Delegationsreise nach München mit Schwerpunkt Smart Production und das Treffen der Wirtschaftsförderungen und Kammern aus der Grenzregion PAMINA am 29. November 2019.

Der PAMINA Business Club (PBC) ist ein freiwilliger Zusammenschluss der Wirtschaftsförderungen, der Handels- und Handwerkskammern im Grenzraum PAMINA (Südpfalz, Region Mittlerer Oberrhein, Nordelsass). Er ist Impulsgeber und Vernetzer der Akteure aus Wirtschaft und Forschung.

Ansprechpartner der Initiative: Ralf Eichhorn, Wirtschaftsförderung Karlsruhe, und Jean-Michel Staerle, Wirtschaftsförderung ADIRA Strasbourg.

www.pamina-business.com

PADOS.B.DE20191001154453__DSD5716

Bild: Björn Pados, PADOS.DE

Quelle und Information :

Ralf Eichhorn

Wirtschaftsförderung Karlsruhe

Tel.: +49 (0)721-133-7340

E-Mail: ralf.eichhorn@wifoe.karlsruhe.de

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Du kannst diese HTML-Tags und Attribute nutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

drei × vier =