Flag de_DE KARLSRUHE IST DEUTSCHLANDS NACHHALTIGSTE GROßSTADT 

Karlsruhe: Natur- und Umweltschutz

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2015

 

Karlsruhe ist Deutsch­­lands nachhal­tigste Großstadt 2015. Beim bundes­wei­ten Wettbewerb um den Deutschen Nachhal­tig­keits­­preis überzeugte die Fächer­stadt die Jury „durch einen verant­wor­tungs­­vol­len Umgang mit Wachstum“ und mit zahlreiche Aktivi­tä­ten einer nachhal­ti­­gen Stadt­­ent­wick­­lung. Die Auszeich­­nung nahm Umwelt­bür­ger­meis­ter Klaus Stapf bei der Verleihung des Deutschen Nachhal­tig­keits­prei­­ses in Düsseldorf aus den Händen von Regina Halmich entgegen. „Das ist ein großar­ti­ger Erfolg, der unsere Anstren­­gun­­gen in Sachen Klima­­schutz würdigt und das vielfäl­tige Engagement aller Betei­­lig­ten auszeich­­net“, zeigte sich Stapf erfreut über den Preis.


Karlsruhe setzte sich als Großstadt in der Endrunde gegen das fränkische Nürnberg und Reckling­hau­­sen (NRW) durch. Beworben hatten sich insgesamt mehr als 100 Kommunen in drei Kategorien – große, mittlere und kleine Städte und Gemeinden. Die jeweiligen Sieger erhalten von der Allianz Umwelt­­stif­tung 35.000 Euro, zweck­­ge­­bun­­den für Projekte zur Nachhal­tig­keit.

Der Deutsche Nachhal­tig­keits­­preis ist die nationale Auszeich­­nung für Spitzen­leis­tun­­gen der Nachhal­tig­keit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Die Auszeich­­nung wird seit 2008 jährlich von der Stiftung Deutscher Nachhal­tig­keits­­preis in Zusam­­men­ar­­beit mit der Bundes­re­­gie­rung, kommunalen Spitzen­­ver­bän­den, Wirtschafts­­ver­­ei­­ni­­gun­­gen, zivil­­ge­­sell­­schaft­­li­chen Organi­sa­tio­­nen und Forschungs­­ein­rich­tun­­gen vergeben – seit 2012 auch an Kommunen. Im Folgenden finden Sie einige Impres­­sio­­nen der Preis­­ver­­lei­hung, die am 27. November 2015 in Düsseldorf stattfand (Fotos: Marc Darchinger, Darius Misztal, Frank Fendler):

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2015

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2015

AUSGE­­ZEICH­­NET: Die frühere Box-Weltmeis­te­rin Regina Halmich aus Karlsruhe überreichte Bürger­meis­ter Klaus Stapf den Preis für eine „sozial gerechte und ökolo­gisch orien­tierte Stadt­­ent­wick­­lung“


Weitere Impressionen

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2015

Weitere Impres­­sio­­nen


Weitere Impressionen

Quelle : Newsletter der Wirtschaftsförderung Karlsruhe – Februar 2016


Bericht in der StadtZeitung vom 4. Dezember 2015

Internetseite zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis (geschützter Link)

Jurybegründung zur Auszeichnung Karlsruhes (geschützter Link)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und Attribute nutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

10 + 16 =