Flag de_DE Jahresauftakt BVMW Nordbaden-Rhein-Neckar am 13. Februar 2019

Statement von  Ralf Eichhorn von der Wiföe Karlsruhe als Präsident des deutsch-französichen Pamina Business Clubs :

 

Ralf Photo

Ralf Eichhorn, Präsident des Pamina Business Clubs

Vor dem Hintergrund immer neuer internationaler Herausforderungen wie „America first“, oder auch dem bevorstehenden Brexit gewinnt die grenzüberschreitende Kooperation zwischen Deutschland und Frankreich hier in der Region zunehmend an Bedeutung. Dies umso mehr, weil es erhebliche, noch nicht erschlossene Chancen gibt.

Der PAMINA Business Club, seit 20 Jahren Impulsgeber des wirtschaftlichen Austausches, hat bereits bei einem Treffen der Wirtschaftsförderer am 7. Dezember 2018 mögliche Felder einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit bzw. von Projekten in einem Brainstormingprozess zusammengestellt. Insbesondere die wirtschaftliche Zusammenarbeit könnte in den Themen

  • Wirtschafts-/Existenzgründungsförderung,
  • Fachkräfte,
  • Innovation (Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz)
  • betriebliche Mobilität

aufgegriffen werden. Dies soll in Form von Projekten, Strategien der Standortentwicklung aber auch mit Maßnahmen zur gemeinsamen internationalen Vermarktung erfolgen.“

 

Quelle : www.wifoe.karlsruhe.de

Kontakt : ralf.eichhorn@wifoe.karlsruhe.de

 

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Du kannst diese HTML-Tags und Attribute nutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

achtzehn − 12 =