Flag de_DE EXPO REAL-Auftritt der TechnologieRegion Karlsruhe: Forum für ökologische Geschäftsmodelle der Immobilienwirtschaft

Klimaschutz und Nachhaltigkeit als Erfolgsfaktoren in der Immobilienwirtschaft – das sind die Kernthemen des diesjährigen Auftritts der TechnologieRegion Karlsruhe auf der EXPO REAL, Europas größter Fachmesse für Immobilien und Investitionen, die vom 5. bis 7. Oktober 2020 in München stattfindet.

Der gemeinschaftlich bespielte Messestand von big. bechtold-Gruppe, Entwicklungsgesellschaft Cité, evohaus, Gewerbeentwicklung Baden-Baden, Karlsruher Institut für Technologie/Fachbereich Facility Management, Timon Bauregie, VOLKSWOHNUNG, Vollack Gruppe, weisenburger, Wirtschaftsförderung Karlsruhe, Wirtschaftsförderung Rastatt und Wirtschaftsstandort Elsass wird in diesem Jahr um drei neue Partner ergänzt: GEM Ingenieurgesellschaft mbH Projektmanagement/CG Gruppe, Sparkasse Karlsruhe/S-ImmoCenter sowie STOPA Anlagenbau GmbH. Alle Organisationen möchten auf der EXPO REAL gemeinsam ein Forum für Ideen und Visionen rund um das Thema bioökonomische Immobilienwirtschaft bieten.

„Der Klimawandel ist bereits heute in den Quartieren und Städten spürbar“, so Jochen Ehlgötz, Geschäftsführer der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH. „Um ihm aktiv zu begegnen, bedarf es in der Bau- und Immobilienbranche zukunftsweisender technischer Lösungen und Geschäftsmodelle, die wir an unserem Messestand mit hochkarätigen Gästen diskutieren werden.“

Dabei lautet die zentrale Frage: Wie lässt sich die Bioökonomie, die sich mit der Transformation unseres Wirtschaftssystems zu einer Kreislaufwirtschaft beschäftigt, auf das Errichten, Nutzen und auch Demontieren von Gebäuden übertragen?

Mit dem Konzept des nachhaltigen Green Building werden erste Ansätze verfolgt – daneben stellen sich die Standpartner der TechnologieRegion Karlsruhe auch der Herausforderung, die Lebensdauer bestehender Bausubstanz durch Umnutzung zu verlängern. Ihr Blick geht weit über die Dimension des einzelnen Gebäudes hinaus, indem sie zeitgemäße Impulse setzen, um den veränderten gesellschaftlichen Strukturen und dem zunehmenden Mangel an bezahlbarem Wohnraum zu begegnen.

„Es geht nicht nur darum, neue Wohnmodelle und -strukturen zu etablieren, sondern auch vorhandene Potenziale im Stadtraum durch Konversion besser zu nutzen“, so Dr. Frank Mentrup, Aufsichtsratsvorsitzender der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH und Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe.

Die EXPO REAL ist der jährliche Branchentreffpunkt für rund 47.000 Unternehmer, Makler, Eigentümer und Dienstleister aus 76 Ländern. Kommunen, Unternehmen und Regionen präsentieren sich hierbei am Stand der TechnologieRegion Karlsruhe als inspirierende Geschäftspartner und zukunftsfähige Standorte, um Produkte und Services nachhaltig und fit für den Wandel zum klimaneutralen Wirtschaften zu machen.

Weitere Informationen zur Messe finden Sie unter: www.trk.de/expo-real

Quelle : Newsletter TechnologieRegion Karlsruhe Februar 2020

www.technologieregion-karlsruhe.de

Kontakt : presse@technologieregion-karlsruhe.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und Attribute nutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

20 − sechs =