Flag de_DE 20 Jahre deutsch-französische Zusammenarbeit rund um Wirtschaftsthemen am 7.12.18 in Lauterbourg

 

Anfang Dezember 2018 kamen beim Treffen des PAMINA Business Clubs im elsässischen Lauterbourg rund 40 Vertreterinnen und Vertreter der Wirtschaftsförderungen und Kammern aus dem Nordelsass, der Südpfalz sowie der TechnologieRegion Karlsruhe zusammen. Dabei standen der Austausch rund um die Themen Existenzgründung, Mobilität, Energie, Digitalisierung sowie Fachkräftegewinnung und Tourismus im Fokus, Themen, die auf beiden Seiten des Rheins bewegen. Ziel des Netzwerkes ist es, durch Austausch und Kooperation gemeinsam grenzüberschreitende Synergien zu erzeugen, insbesondere in den Bereichen Wirtschaft und Wissenschaft.

Neben dem Erfahrungsaustausch standen bei dem Treffen bereits konkrete Vorschläge für die künftigen deutsch-französische Kooperationen im Vordergrund. Diese Vorschläge sollen in der nächsten Stufe weitere Impulse setzen, etwa für das in der Grenzregion PAMINA angestrebte gemeinsame Innovations- und Wirtschaftskonzept sowie die finanzielle Förderung von Wirtschaftsprojekten aus Mitteln des Europäischen Strukturfonds (ESF).

Im Rahmen der Veranstaltung feierte der PAMINA Business Club (PBC) darüber hinaus sein 20-jähriges Bestehen. Das Netzwerk blickte bei dieser Gelegenheit auf zahlreiche Veranstaltungen, Zukunftswerkstätten und verschiedene Standortmarketing-Projekte an diversen Orten zurück – immer mit dem Ziel, die Akteure aus Wirtschaft und Forschung der PAMINA Region zu vernetzen und gemeinsame Projekte zu initieren und durchzuführen.

Künftig wird Ralf Eichhorn von der Wirtschaftsförderung der Stadt Karlsruhe den Vorsitz des PAMINA Business Clubs übernehmen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bedankten sich bei dem bisherigen Vorsitzenden Jean-Michel Staerlé von der französischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft ADIRA, für sein Engagement für die deutsch-französische Zusammenarbeit. Ziel des mit lokalen bzw. regionalen Wirtschaftsförderungen und Handelskammern besetzten Lenkungskreises ist es nun zeitnah die nächsten konkreten Projekte anzugehen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.karlsruhe.de\wirtschaft und www.pamina-business.com

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Du kannst diese HTML-Tags und Attribute nutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

20 − 5 =