Flag de_DE Veranstaltung : Bau- und Montagearbeiten in Frankreich.

02. Dez 2015
Beginn: 17:00 Uhr
Ende: 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Bildungsakademie der Handwerkskammer Karlsruhe, Hertzstr. 177, 76187 Karlsruhe
Kosten: keine


Das deutsche Handwerk ist gerade in Frankreich beliebter denn je. Die geographische Nähe, der hervorragende Ruf der deutschen Handwerksbetriebe und die wachsende Nachfrage nach Bau und Montageleistungen, u.a. auch im Bereich des energieeffizienten Bauens bieten deutschen, in Grenznähe gelegenen Firmen attraktive Absatzchancen im französischen Ausland.

 

Doch bei unseren EU-Nachbarn gelten nach wie vor unterschiedliche gesetzliche Anforderungen und Auflagen, welche von deutschen Betrieben im Vorfeld ihrer Tätigkeit zu beachten sind. Zu nennen sind hier Besonderheiten in der nationalstaatlich französischen Gesetzgebung bei Umsatzsteuerpflichten,
Rechnungsstellung, Sprachengesetz, arbeitsrechtlichen Bestimmungen im
Falle der Entsendung von Mitarbeitern sowie nicht zuletzt rund um die 10-jährige Gewährleistungspflicht für Arbeiten an Gebäuden.

Vertreter der deutsch-französischen Rechtsanwaltskanzlei EPP & KÜHL aus Baden-Baden und der VHV-Versicherungsgruppe aus Hannover geben Ihnen einen praxisnahen Überblick über die arbeitsrechtlichen Besonderheiten und vielfältige Fragestellungen zur steuerlichen Handhabung bei der grenzüberschreitenden Erbringung von Dienstleistungen.


Programm, Anmeldung und Kontakt

René Meier
Außenwirtschaftsberatung
E-Mail
Telefon: 0721 1600-162
Telefax: 0721 1600-59162

 

Quelle : Newsletter der Handwerkskammer Karlsruhe –  InfoStream vom 19.11.15

www.hwk-karlsruhe.de

Kontakt : info@hwk-karlsruhe.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und Attribute nutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

8 + 16 =