Flag de_DE 2. Sondernewsletter der TechnologieRegion Karlsruhe

­ ­ ­
­
­
­
­ ­
­ ­
­
­ ­ ­
­ Stadt Karlsruhe
Wirtschaftsförderung
­
­
­
­ 2. Sonder-Newsletter der Wirtschaftsförderung Karlsruhe I März 2020 ­
­ ­ ­
­ Die Anstrengungen für die Unternehmen in Zeiten der Corona-Krise gehen mit Hochdruck weiter. Um die Folgen  für Betriebe sowie Bürgerinnen und Bürger abzumildern, hat das Bundeskabinett gestern ein beispielloses Milliarden-Hilfspaket beschlossen. Dieses soll nun zügig auf den Weg gebracht werden.

Ganz aktuell möchten wir Sie hier über das Soforthilfe-Programm des Landes Baden-Württemberg informieren, das sich an gewerbliche sowie Sozialunternehmen und Angehörige der Freien Berufe richtet. Konkrete Vorgaben für die Umsetzung sind für Mitte dieser Woche angekündigt. Auch hat das Wirtschaftsministerium des Landes jetzt eine Corona-Hotline für Unternehmen gestartet, die von Montag bis Freitag unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 40 200 88 zu erreichen ist.

Zudem leisten die verschiedenen Kammern und Institutionen im Land ihren Beitrag, um Unternehmen ganz konkret zu unterstützen. Besonders empfehlen möchten wir den heutigen Live-Stream der IHK Karlsruhe ab 16 Uhr, bei dem sich alles um die Hilfestellungen für Unternehmen dreht.

Auch wir wollen Sie mit relevanten Informationen unterstützen. Diese finden Sie zusammen mit weiterführenden Links auf unserer Homepage. Und wir stehen Ihnen für Ihre Fragen weiterhin gerne zur Verfügung, unter der Mail wifoe@karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721-133 7300.

Ich wünsche Ihnen im Namen der Wirtschaftsförderung Karlsruhe alles Gute, viel Kraft und Durchhaltevermögen. Bleiben Sie gesund!

Ihr Michael Kaiser
Direktor der Wirtschaftsförderung Karlsruhe

­
­
­
­
­
­
­
­
Corona-Soforthilfe-Programm des Landes Baden-Württemberg – Antragstellung soll ab Mittwochabend den 25.03. möglich sein
­
­
­
­
Das Wirtschaftsministerium des Landes hat ein Soforthilfe-Programm für gewerbliche und Sozialunternehmen sowie Angehörige der Freien Berufe aufgelegt, die sich infolge der Corona-Pandemie unmittelbar in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und massive Liquiditätsengpässe erleiden. Diese werden mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss unterstützt. Es wird mit Hochdruck daran gearbeitet.

Bitte haben Sie bis Mittwochabend den 25. März 2020 Geduld, bis der vollelektronische Prozess zur Antragsstellung in Anspruch genommen werden kann.

­
Weitere Informationen zum Corona-Sofortprogramm unter »
­
­
­
­
Live-Stream der IHK Karlsruhe zur Corona-Krise am
24.03. um 16 Uhr – Antworten für die regionale Wirtschaft 
­
­
­
­
Am 24. März 2020 um 16 Uhr erhalten Unternehmen Informationen zu den wichtigsten Themen rund um die Corona-Krise: etwa welche finanziellen Hilfen sind derzeit bereits verfügbar oder wie sind Kurzarbeitergeld und Quarantäne-Erstattungen geregelt u.v.m. Die Fragen können vorab per Email oder während der Veranstaltung gestellt werden.
­
Hier geht es zur Anmeldung für den Live-Stream » 
­
­
Weitere Informationen der IHK Karlsruhe rund um Corona » 
­
­
­
­
Aktuelle Informationen
­
­
Corona-Hotline des Landesministerium für Arbeit für Unternehmen // zu erreichen von Montag bis Freitag unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 40 200 88.

Weitere Informationen unter »

­
­
Corona-Krise – aktuelle Informationen für Unternehmen sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer // zusammengestellt von der Wirtschaftsförderung Karlsruhe // mit Infos über Unterstützungsangebote von Bund und Land sowie über Ihre Ansprechpartner vor Ort.

Weitere Informationen unter »

­
­
Das Online-Portal von Stadt und Landkreis Karlsruhe bündelt Aktuelles zum Corona-Virus // Antworten auf Ihre Fragen zum Corona-Virus gibt das multimediale Online-Portal von Stadt und Landkreis Karlsruhe.

Hier geht es zum Online-Portal »

­
­
Informationen für Handwerksbetriebe in der Corona-Krise: das Angebot der Handwerkskammer Karlsruhe // Viele Handwerkerinnen und Handwerker aus dem Kammerbezirk Karlsruhe stehen momentan vor einer ganzen Reihe an Fragen. Hier finden Sie die Antworten.

Weitere Informationen unter »

­
­
CyberForum Karlsruhe informiert: Wir sind weiter für Sie da // Z. B. mit dem Webinar zum Thema ‚Konkrete Finanzhilfen in der Corona-Krise‘ am Donnerstag den 26.03 um 14:00 Uhr, mit Infos über das Sofortprogramm des Landes. Und um Gründungs­vor­ha­ben weiter zu unter­stüt­zen, können EXI- Grün­dungs­be­ra­tungs­ter­mine jetzt per Telefon oder Videocall ­wahr­ge­nom­men werden.

Weitere Informationen unter »

­
­
Finanzielle Unterstützung für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer: Das Bundesfamilienministerium  informiert. Lesen Sie hier welche Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung es etwa bei Verdienstausfall gibt.

Weitere Informationen unter »

­
­
­
­
­ ­ ­
­ ­
­ ­ ­
­ Bei Fragen und Anregungen zum Newsletter der Wirtschaftsförderung Karlsruhe wenden Sie sich bitte an wifoe@karlsruhe.de.

Um den Newsletter abzubestellen klicken Sie bitte hier.

Quelle und Kontakt :

Stadt Karlsruhe
Wirtschaftsförderung 

Michael Kaiser
Tel. +49 721 133-7300
E-Mail wifoe@karlsruhe.de
www.karlsruhe.de/wirtschaft

Redaktion: Wirtschaftsförderung Karlsruhe
Bildnachweise: IHK Karlsruhe, Ministerium für Arbeit, Wirtschaft und Wohnungsbau Baden-Württemberg
Copyright 2020 © Für die Richtigkeit der in diesem Newsletter enthaltenen Angaben können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen. Bitte beachten Sie, dass wir wegen der dynamischen Lage weder Gewähr für Vollständigkeit noch für Aktualität der Informationen übernehmen können.

­
­ ­ ­
­
­
­
­ ­
­ ­ ­
­ Auch wir wollen Sie mit relevanten Informationen unterstützen. Diese finden Sie zusammen mit weiterführenden Links auf unserer Homepage. Und wir stehen Ihnen für Ihre Fragen weiterhin gerne zur Verfügung, unter der Mail wifoe@karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721-133 7300.

Ich wünsche Ihnen im Namen der Wirtschaftsförderung Karlsruhe alles Gute, viel Kraft und Durchhaltevermögen. Bleiben Sie gesund!

Ihr Michael Kaiser
Direktor der Wirtschaftsförderung Karlsruhe

P. S. Bitte geben Sie diese Mail und Infos gerne in Ihren jeweiligen Netzwerken weiter.

­
­
­
­
­
­
­
­
Corona-Soforthilfe-Programm des Landes Baden-Württemberg – Antragstellung soll ab Mittwochabend den 25.03. möglich sein
­
­
­
­
Das Wirtschaftsministerium des Landes hat ein Soforthilfe-Programm für gewerbliche und Sozialunternehmen sowie Angehörige der Freien Berufe aufgelegt, die sich infolge der Corona-Pandemie unmittelbar in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und massive Liquiditätsengpässe erleiden. Diese werden mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss unterstützt. Es wird mit Hochdruck daran gearbeitet.

Bitte haben Sie bis Mittwochabend den 25. März 2020 Geduld, bis der vollelektronische Prozess zur Antragsstellung in Anspruch genommen werden kann.

­
Weitere Informationen zum Corona-Sofortprogramm unter »
­
­
­
­
Live-Stream der IHK Karlsruhe zur Corona-Krise am
24.03. um 16 Uhr – Antworten für die regionale Wirtschaft 
­
­
­
­
Am 24. März 2020 um 16 Uhr erhalten Unternehmen Informationen zu den wichtigsten Themen rund um die Corona-Krise: etwa welche finanziellen Hilfen sind derzeit bereits verfügbar oder wie sind Kurzarbeitergeld und Quarantäne-Erstattungen geregelt u.v.m. Die Fragen können vorab per Email oder während der Veranstaltung gestellt werden.
­
Hier geht es zur Anmeldung für den Live-Stream » 
­
­
Weitere Informationen der IHK Karlsruhe rund um Corona » 
­
­
­
­
Aktuelle Informationen
­
­
Corona-Hotline des Landesministerium für Arbeit für Unternehmen // zu erreichen von Montag bis Freitag unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 40 200 88.

Weitere Informationen unter »

­
­
Corona-Krise – aktuelle Informationen für Unternehmen sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer // zusammengestellt von der Wirtschaftsförderung Karlsruhe // mit Infos über Unterstützungsangebote von Bund und Land sowie über Ihre Ansprechpartner vor Ort.

Weitere Informationen unter »

­
­
Das Online-Portal von Stadt und Landkreis Karlsruhe bündelt Aktuelles zum Corona-Virus // Antworten auf Ihre Fragen zum Corona-Virus gibt das multimediale Online-Portal von Stadt und Landkreis Karlsruhe.

Hier geht es zum Online-Portal »

­
­
Informationen für Handwerksbetriebe in der Corona-Krise: das Angebot der Handwerkskammer Karlsruhe // Viele Handwerkerinnen und Handwerker aus dem Kammerbezirk Karlsruhe stehen momentan vor einer ganzen Reihe an Fragen. Hier finden Sie die Antworten.

Weitere Informationen unter »

­
­
CyberForum Karlsruhe informiert: Wir sind weiter für Sie da // Z. B. mit dem Webinar zum Thema ‚Konkrete Finanzhilfen in der Corona-Krise‘ am Donnerstag den 26.03 um 14:00 Uhr, mit Infos über das Sofortprogramm des Landes. Und um Gründungs­vor­ha­ben weiter zu unter­stüt­zen, können EXI- Grün­dungs­be­ra­tungs­ter­mine jetzt per Telefon oder Videocall ­wahr­ge­nom­men werden.

Weitere Informationen unter »

­
­
Finanzielle Unterstützung für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer: Das Bundesfamilienministerium  informiert. Lesen Sie hier welche Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung es etwa bei Verdienstausfall gibt.

Weitere Informationen unter »

­
­
­
­
­
­ ­ ­
­ Impressum ­
­ ­ ­
­ Bei Fragen und Anregungen zum Newsletter der Wirtschaftsförderung Karlsruhe wenden Sie sich bitte an wifoe@karlsruhe.de.

Um den Newsletter abzubestellen klicken Sie bitte hier.

Aufsichtsbehörde: Regierungspräsidium Karlsruhe
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE143589000
Vertretungsberechtiger: Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup

Stadt Karlsruhe
Wirtschaftsförderung 

Michael Kaiser
Zähringerstr. 65 a
76133 Karlsruhe
Tel. +49 721 133-7300
E-Mail wifoe@karlsruhe.de
www.karlsruhe.de/wirtschaft

Redaktion: Wirtschaftsförderung Karlsruhe
Bildnachweise: IHK Karlsruhe, Ministerium für Arbeit, Wirtschaft und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Copyright 2020 © Für die Richtigkeit der in diesem Newsletter enthaltenen Angaben können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen. Bitte beachten Sie, dass wir wegen der dynamischen Lage weder Gewähr für Vollständigkeit noch für Aktualität der Informationen übernehmen können.

­
­ ­ ­
­
 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und Attribute nutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

13 − 1 =